Zur StartseiteNächste TermineDer VereinDie RundbriefeDer Vorstand


Veranstaltungen

Das Gletscherweib

Feuer in den Alpen

Skitouren

l'art pour l'aar

Parcours du glacier

Bilder

Gedichte von
Dres Urweider



Samstag,
6. Juli 2019

Gletscherwyb

Am Samstag, 6. Juli 2019 wollen wir das Gletscherweib in der Unteraar auffrischen und neu schmücken. Priska Walss wird uns wiederum mit ihren wunderbaren Alphornklängen beglücken. Und Fritz Lauber, ehemaliger Redaktor beim Bund und dem Grimselverein stets freundlich gesinnt, wird ein paar Worte sagen.
Treffpunkt: Grimsel Hospiz 1015, Postauto Meiringen Bahnhof ab 0925.
Die Wanderzeit hin und zurück beträgt ca. 4 Stunden. Ausrüstung: Gute Schuhe, Sonnen-, Regen- und Kälteschutz, genügend Essen und Trinken.
Wer in der Lauteraarhütte übernachten will, soll bitte selber reservieren: 033 973 11 10
Auskunft: Thomas Rytz, 078 812 09 55,

Gletscherwyb 2019: Wichtiger Hinweis zur Anreise

Die KWO beginnen demnächst die neue Staumauer Spitallamm zu bauen: dann kann die alte Mauer nicht mehr überquert werden. Die Wanderung zum Gletscherwyb muss deshalb vom Sommerloch aus starten. Zur besseren Visualisierung der folgenden Ausführungen dient eine mit Hilfe der Website der swisstopo erstellte Karte (in der Karte kann auch gezoomt werden).
  • Anreisende mit öffentlichem Verkehr: mit dem Postauto bis Sommerloch fahren. Die genaue Lage der Haltestelle ist nicht ganz klar: Es ist geplant, während der Zeit des Neubaus der Staumauer die Haltestelle nach oben zu verlegen, unterhalb der Seeuferegg-Staumauer. In dem Fall müsste man gemäss rot markiertem Weg auf der Karte ein Stück (ca. 50 Höhenmeter) nach unten steigen.
  • Anreisende mit Privatverkehr: das Auto kann wie gewohnt beim Grimsel-Hospiz abgestellt werden. Allerdings gibt es im Sommerloch auch eine begrenzte Anzahl Parkplätze (wie genau die benutzt werden können, muss noch recherchiert werden). Diejenigen, die das Auto beim Hospiz abstellen, steigen gemäss orange markiertem Weg auf der Karte zur Postauto-Haltestelle Sommerloch ab, dann weiter gemäss der Beschreibung für Anreisende mit öffentlichem Verkehr.
Noch nicht alle Details sind zum aktuellen Zeitpunkt (17.5.2019) ganz klar: Ende Juni werden die Informationen hier nochmal aktualisiert werden.

Samstag,
10. August 2019

Feuer in der Trift

Wir treffen uns für "Feuer in den Alpen" heuer nicht auf dem Sidelhorn, sondern in der Trift, wo akute Gefahr für Landschaft und Gewässer droht: die KWO planen einen neuen Stausee, und wir wehren uns gegen dieses unbelehrbare Weitermachen wie bisher – wo doch allerorten von Energiewende und Klimaschutz die Rede ist.
Feuer in der Trift hat den Vorteil, dass man gut einen zweitägigen Sommerausflug draus machen kann, mit Übernachten in der Windegghütte. Der Weg zum Feuer ist besser, gäbiger als derjenige auf's Sidelhorn, und es ist kein nächtlicher Abstieg geplant.

Weitere Informationen im Flyer "Feuer in der Trift"

Samstag,
16. November 2019

Generalversammlung




RSS abonnieren